Radio Augsburg verwendet sowohl eigene als auch Cookies von Dritten, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Home / Mediathek / Textarchiv / Parkplatznot sorgt für Proteste in Augsburg
14.09.2017

Parkplatznot sorgt für Proteste in Augsburg

Überall in der Stadt werden am Samstag Parkplätze vorübergehend umfunktioniert – zu Gärten, Fahrradabstellplätzen oder Kunstgalerien. Das ist eine Protestaktion der Lokalen Agenda gegen die Parkplatznot in Augsburg. Der Hintergrund: In Augsburg sind immer mehr Autos unterwegs. Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge steigt jedes Jahr an, der Parkplatz wird dadurch immer knapper.

In einigen Straßen wird jetzt sogar schon auf Gehwegen geparkt. Genau dagegen wollen viele Augsburger jetzt protestieren.